Viega Raxofix Trinkwasserhygiene und Megapress XL Schulung

In Mitten dem Umbau der “alten Werkstatt” zu neuen Aufenthalts- und Sozialräumen für unsere Mitarbeiter und einem Besprechungs- sowie Schulungsraum waren heute Herr Alber und Herr Weiß bei uns zu Besuch um uns auf die Megapress XL und Raxofix Rohrsysteme aus dem Hause Viega vorzubereiten. Aufmerksam lauschten wir den spannenden Themen, der Verarbeitung und den Besonderheiten der beiden Rohrsysteme zu.

Viega Raxofix

Bild Fa. Viega

Zuerst wurde Raxofix unter die Lupe genommen, es wurde festgestellt, dass sich das Rohr deutlich einfacher biegen lässt. Ebenfalls wurde auf den geringen Druckverlust eingegangen. Dies bedeutet für uns, dass wir nun mit kleineren Nennweiten durch weniger Wasserinhalt eine bessere Trinkwassergüte gewährleisten können. Als positiver Nebeneffekt verkürzen sich die Ausstoßzeiten auf der Warmwasserseite.

Versuche beim Rohr biegen.

Viega Megapress XL

Bild Fa. Viega

Mit dem Megapress XL System ist es uns möglich, schwarze Stahlrohre von DN 65 (2 1/2″) bis DN 100 (4″) mit Übergängen zu versehen ohne aufwendig schweißen zu müssen. Dies spart Zeit und es besteht keine Brandgefahr mehr.

Der Pressgun-Press Booster, der als Kraftverstärker für die Pressungen von Stahlrohren der Dimensionen 2 1/2″, 3″ und 4″ dient, wird begutachtet.

Im Anschluss wurden noch Messeneuheiten wie der Prevista Spülkasten und die neue Nennweite DN10 des Raxofix Systems vorgestellt mit dem wir, mit noch weniger Wasserinhalt, noch weiter entferntere Anschlüsse ohne Komforteinbußen anschließen können.

Viega Prevista Spülkasten wird vorgestellt.

Bei Wurstwecken und einem Feierabendbier haben wir den Abend ausklingen lassen.

Vielen Dank an Herrn Alber und Herrn Weiß für die tolle Produktvorstellung.